Suche

Abmahnung: Filesharing-Urteile, Tauschbörsenrecht
Abgemahnte gewinnen Prozess! Wegweisendes Urteil für Abgemahnte (Filesharing/Tauschbörsen) - Klageabweisung trotz ermittelter IP-Adresse
Freitag, den 05. August 2011 um 08:32 Uhr

In einer wegweisenden Entscheidung des Landgerichts Stuttgart haben die Beklagten - die zuvor wegen illegalen Filesharings abgemahnt worden waren - vollumfänglich gewonnen. Die Klage wurde abgewiesen.

Weiterlesen...
 
Filesharing, Speicherung dynamischer IP-Adressen: verfassungswidrig? Urteil des Oberlandesgerichts München
Mittwoch, den 27. Juli 2011 um 05:50 Uhr

Ist das keine unzulässige Vorratsdatenspeicherung, fragen viele Abgemahnte, die in Abmahnungen von der Speicherung der dynamischen IP-Adresse erfahren. Ist das nicht verfassungswidrig? Zu dem Thema hat sich das Oberlandesgericht München in einer aktuellen Entscheidung geäußert.

Weiterlesen...
 
Abwehrmöglichkeiten gegen Abmahnungen (Filesharing), 2500 Euro Gegenstandswert statt 10.500 Euro, AG Düsseldorf
Donnerstag, den 21. Juli 2011 um 14:22 Uhr

10.500 € wollte die Klägerseite in einem "Filesharing-Fall" ansetzen. Das war zuviel, hat das Amtsgericht Düsseldorf entschieden und lediglich 2.500 € für angemessen gehalten: Eine wichtige Entscheidung für Abgemahnte, da in vielen Abmahnungen überhöhte Gegenstandswerte genannt werden.

Weiterlesen...
 
Abwehrmöglichkeiten gegen Abmahnungen (Filesharing/Tauschbörsen) - Beschluss des Oberlandesgerichts Köln
Mittwoch, den 20. Juli 2011 um 10:28 Uhr

In einem Beschluss des OLG Kölns wird erläutert, wie die tatsächliche Verumutung, dass der Internetanschlussinhaber für eine von dem Anschluss aus begangene Rechtsverletzung (im Zusammenhang mit "Filesharing") verantwortlich ist, entkräftet werden kann.

Weiterlesen...
 
Illegaler Upload eines Musikalbums in Tauschbörse (Filesharing) - 150,00 Euro Schadensersatz pro Song oder nur 15,00 Euro?
Dienstag, den 19. Juli 2011 um 05:35 Uhr

15,00 Euro, 150,00 Euro, oder wie hoch ist der Schadensersatzanspruch bei illegalem Filesharing pro Song? Es kommt darauf an. 150,00 Euro Schadensersatz pro Lied hielt das Amtsgericht Hamburg in einer aktuellen Entscheidung für angemessen, in dem ein Musikalbum illegal Tauschbörsenteilnehmern zum Download angeboten wurde.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 10